HELIX M SIX DSP

  • HA16119
  • DE 29323089
Downloads

Technologien

Verstärkerklasse

Class D Feature

Eingänge

Highlevel Input Feature RCA Input Feature Optical Input Feature ADEP 3 Feature

DSP-Features

Advanced Co Processor Feature 64 Bit DSP Feature Input Equalizer Feature Input Signal Analyzer Feature Automatic Time Measurement Feature Virtual Channel Processing Feature SFX DSP Sound Effects Feature

Hardware Technologien

Surface Mounted Device Ultra Compact Dimensions Feature Auto Remote Switch Feature

Zusätzliche Features

DSP PC Tool Ready Feature Start Stop Capability Feature Power Safe Mode Feature Remote Control Ready Feature DSP Made in Germany Feature

HELIX M SIX DSP

Das rockt – die neue M SIX DSP

Die M SIX DSP präsentiert sich nur auf den ersten Blick als Sechskanal-Verstärker – vielmehr hat man es hier trotz der geringen Abmessungen mit einer mächtigen Schaltzentrale zu tun, die über nicht weniger als insgesamt zehn prozessierte DSP-Kanäle verfügt. Und über reichlich Leistung dazu, denn 100 Watt Dauerleistung pro Kanal sowohl an 4 Ohm wie an 2 Ohm schüttelt dieser Verstärker geradezu lässig aus dem Ärmel. Dazu gesellt sich ein fantastisches Ausstattungspaket, welches spätestens beim Preis-Leistungsverhältnis für leuchtende Augen sorgen wird. 

Klanglich durch und durch HELIX!

Klangliche Kompromisse haben in einem HELIX-Produkt nichts zu suchen – und deshalb ist auch die M SIX DSP mit allen Finessen für perfekten Sound ausgestattet. Edelste, getrennte AD- und DA-Wandler sind auf der in Deutschland gefertigten DSP-Leiterkarte genauso selbstverständlich wie der Einsatz eines extrem leistungsfähigen DSP's aus dem Hause Analog Devices. Dazu liefern die vier Vorverstärker-Ausgänge mit 6 Volt Ausgangsspannung mehr als genug Pegel, um jegliche Endstufe anzusteuern.

Flexibilität wie aus dem Lehrbuch

Schon die interne Verstärkersektion der M SIX DSP gibt sich wahrlich variabel – sie kann entweder im Sechskanal-Modus betrieben oder durch ihre Brückbarkeit auch als 5-Kanal, 4-Kanal oder 3-Kanal-Verstärker konfiguriert werden.
Doch damit nicht genug – in Verbindung mit den vier Vorverstärkerausgängen lässt sich das System auf vielfältigste Weise ergänzen und bis auf 10 Kanäle aufrüsten. Allein schon in Kombination mit den anderen Verstärkern der M Serie (M ONE X, M ONE, M FOUR oder M SIX) ergeben sich mehr als ausreichend Möglichkeiten, um die Anzahl der Leistungskanäle zu erweitern. So werden komplexe aber dennoch bezahlbare und vor allem platzsparende Multikanal-Systeme mit enormer Leistung spielend möglich.

Virtual Channel Processing – so geht Signal-Routing heute

Viele DSP-Kanäle wollen vernünftig verwaltet und konfiguriert werden – von daher war es keine Frage, dass die M SIX DSP auch mit Audiotec Fischers innovativem Virtual Channel Processing ausgerüstet wurde.
Die Adaption an moderne OE-Soundsysteme über eine steigende Anzahl von Signaleingängen macht eine immer komplexere Signalführung im Verstärker unumgänglich. Speziell wenn mehrere Eingangssignale zusammengemischt und dann wieder in Mehrwege-Systeme aufgegliedert werden, stößt man mit herkömmlichen Routing-Konzepten bei der Umsetzung als auch bei der Bedienbarkeit schnell an Grenzen. Das mehrstufige "Virtual Channel Processing" ermöglicht es, in Verbindung mit der anerkannt benutzerfreundlichen DSP PC-Tool Software selbst hochkomplexe Anlagen-Konfigurationen einfach abzubilden und die proprietären FX-Soundfeatures wie z.B. "RealCenter" oder "Augmented Bass Processing" frei zuordnen zu können.

Das Plus an Geschwindigkeit – dank ACO

Schneller ist besser – die besonders leistungsstarke 32 Bit ACO-Plattform übernimmt alle Steuerungsaufgaben und sorgt für deutlich mehr Speed speziell bei der Datenkommunikation mit unserer DSP PC-Tool Software, aber auch bei der blitzschnellen Umschaltung zwischen den bis zu zehn möglichen Sound Setups. Doch ACO bietet noch viel mehr – fantastische Soundeffekte wie Augmented Bass Processing, StageXpander oder RealCenter sind ebenso implementiert wie ein kanalgetrennter Input EQ samt Input Signal Analyzer (ISA) zur einfachen Analyse und Kompensation der Eingangssignale von OE-Radios, die bereits ab Werk ein Sound-Setup beinhalten.

Kompakt, cool und maximal praxistauglich

Trotz des enormen Funktionsumfangs und der satten Ausgangsleistung präsentiert sich die M SIX DSP in typischem HELIX-Outfit mit klaren Linien genauso fantastisch kompakt wie eine M SIX. Dank ihrer Class D-Verstärkertechnologie behält sie auch bei voller Leistung einen "kühlen Kopf". Und auch für die mittlerweile alltäglichen Herausforderungen bei der Integration in OEM-Systeme ist sie dank Features wie Start-Stopfähigkeit, ADEP.3-Schaltkreis und Power Save Mode bestens gerüstet.

Features

  • Bis zu 130 Watt RMS Maximalleistung pro Kanal an 4 & 2 Ω
  • Extrem leistungsfähiger 64 Bit „Fixed Point“ Audio DSP und modernste AD- und DA-Signalwandler
  • ACO – Advanced 32 Bit CoProcessor-Plattform für erweiterte System- und DSP-Features:
    • ISA (Input Signal Analyzer) und InputEQ zur einfachen Analyse und Kompensation der Eingangssignale
    • SFX-Soundeffekte – Augmented Bass Processing, StageXpander, RealCenter & Co.
  • Intelligenter 6-Kanal Highlevel-Eingang mit ADEP.3-Schaltkreis
  • Vier Cinch-Ausgänge mit maximal 6 Volt Ausgangsspannung
  • Virtual Channel Processing (VCP) ermöglicht hochkomplexe Soundsysteme noch flexibler zu konfigurieren
  • Brückbare Verstärkerkanäle zur kraftvollen Ansteuerung eines Tieftöners oder Subwoofers
  • DSP-Leiterkarte in Deutschland gefertigt 


Spezielle Features:

ACO – Advanced 32 Bit CoProcessor

Der HELIX M SIX DSP Verstärker verwendet für alle internen wie auch externen Steuerungs- und Kommunikationsaufgaben einen besonders leistungsstarken 32 Bit CoProcessor der neuesten Generation. Im Gegensatz zum bisher verwendeten 8 Bit Prozessor ergeben sich daraus deutliche Geschwindigkeitsvorteile nicht nur bei der Umschaltung zwischen verschiedenen Sound Setups sondern vor allem auch in der Datenkommunikation mit unserer DSP PC-Tool Software. Ein weiterer wesentlicher Vorteil ist der integrierte, native Bootloader des CoProcessors.
Dieser ermöglicht Software-Upgrades aller Komponenten des integrierten DSPs, um beispielsweise den Mikrocontroller-gesteuerten ADEP.3-Schaltkreis auch zukünftig auf Änderungen bei Diagnosesystemen von Werksradios anpassen zu können oder das Gerät um weitere Schnittstellen zu erweitern.
Darüber hinaus bietet der ACO dank des neuen Flashspeichers Platz für 10 Sound Setups anstelle der üblichen zwei.

Intelligenter Highlevel-Eingang ADEP.3

Moderne, ab Werk verbaute Autoradios werden bezüglich der Diagnose der angeschlossenen Lautsprecher immer intelligenter. Speziell die neueste Generation ist mit zusätzlichen Überwachungsfunktionen ausgestattet, sodass bei Anschluss eines zusätzlichen Verstärkers Fehlermeldungen oder gar Fehlfunktionen auftreten können. Der neue ADEP.3-Schaltkreis (Advanced Diagnostics Error Protection Generation 3) verhindert diese Probleme ohne die Lautsprecherausgänge Radios bei hohen Pegeln unnötig zu belasten.

Power Save Modus

Der Power Save Modus ist in den Grundeinstellungen der DSP PC-Tool Software aktiviert. Er erlaubt es, die Leistungsaufnahme der M SIX DSP (und ggf. zusätzlich angeschlossener Verstärker) drastisch zu reduzieren, wenn für länger als 60 Sek. kein Eingangssignal anliegt. Sobald der „Power Save Mode“ aktiv ist, werden die internen Verstärkerstufen der M SIX DSP sowie der Rem Out abgeschaltet und damit die Stromaufnahme deutlich reduziert. Der Verstärker geht innerhalb von 2 Sek. wieder in den normalen Betriebszustand über, sobald ein Musiksignal an seinem Eingang anliegt. Über die DSP PC-Tool Software kann die Abschaltverzögerung variiert bzw. komplett deaktiviert werden.

Start-Stopfähigkeit

Das Netzteil im HELIX M SIX DSP Verstärker stellt die interne Spannungsversorgung auch bei kurzfristigen Einbrüchen bis hinab zu 6 Volt sicher. Damit ist gewährleistet, dass die HELIX M SIX DSP auch beim Motorstart voll funktionsfähig bleibt.

Technische Daten

Leistung RMS  ≤ 1% THD+N  
- @ 4 Ohm 6 x 100 Watt
- @ 2 Ohm 6 x 100 Watt
- @ 1 Ohm
- gebrückt an 4 Ohm 3 x 200 Watt
- gebrückt an 2 Ohm
Max. Leistung pro Kanal* Bis zu 130 Watt RMS @ 4 / 2 Ohm
Verstärkertechnologie Class D
Eingänge 6 x Cinch
6 x Hochpegel-Lautsprechereingang
1 x Optisch SPDIF (12 - 96 kHz)
1 x Remote In
Eingangsempfindlichkeit Cinch 1 - 4 Volt
Hochpegel 5 - 20 Volt
Eingangsimpedanz Cinch 22 kOhm
Eingangsimpedanz Highlevel 9 - 33 Ohm oder 20 kOhm
Ausgänge 6 x Lautsprecherausgang
4 x Cinch
2 x Remote Out
Ausgangsspannung Cinch 6 Volt
Frequenzbereich 20 Hz - 22.000 Hz
DSP Auflösung 64 Bit
DSP Rechenleistung 295 MHz (1,2 Mrd. MAC Operationen/Sekunde)
Abtastrate 48 kHz
DSP Typ Audio Signalprozessor
Signal- / Rauschabstand Digitaleingang 105 / 108 dB Speaker / Line Output (A-bewertet)
Signal- / Rauschabstand Analogeingang 102 / 105 dB Speaker / Line Output (A-bewertet)
Klirrfaktor (THD) < 0,03 / 0,005 % Speaker / Line Output
Dämpfungsfaktor 100
Betriebsspannung 10,5 - 16 Volt (max. 5 Sek. bis hinab zu 6 Volt)
Leerlaufstromaufnahme 1950 mA
Max. Remote-Ausgangsstrom 500 mA
Sicherung 2 x 35 A Maxi Stecksicherung (FK3)
Leistungsaufnahme DC 12 V ⎓ 80 A max.
Zusätzliche Features ADEP.3-Schaltkreis, Auto Remote-Schalter, 32 Bit CoProcessor, Control Input
Abmessungen (H x B x T) 50 x 320 x 154 mm
* In typischen Mehrkanal-Anwendungen (2- / 3-W ege System + Rear + Subwoofer)

Lieferumfang

1 x Verstärker HELIX M SIX DSP
1 x Line Output-to-RCA / Cinch Kabel
1 x USB Datenkabel
1 x Befestigungsmaterial
1 x Bedienungsanleitung

Knowledge Base
Zur Knowledge Base
Fragen zum Produkt?
Zum Formular
Händlersuche
Zur Händlersuche